Nintendo World Cup

Der Klassiker von Nintendo zum Thema Fussball ist etwas anders, als reguläre Fussball-Simulationen. Zum einen hat man bekannte „Charaktere“, die auch in anderen Spielen wieder zu finden sind, zum anderen gibt es keinen Schiedsrichter und am Ende zählt nur das Ergebnis!

Story:

Du spielst gegen verschiedene Mannschaften aus aller Welt und versuchst den World Cup zu gewinnen. Es gibt dabei nur eine Regel: Bring den Ball irgendwie in das gegnerische Tor.

Gameplay:

Die Spielzeit ist stets festgelegt, eine individuelle Zeiteinstellung gibt es leider nicht, dafür aber eine einfache, aber durch aus sinnvolle Möglichkeit die Taktik der eigenen Mannschaft zu ändern und die Aufstellung der Spieler zu wechseln, sogar Auswechselungen sind möglich, allerdings alles nur vor dem Spiel. Während des einzelnen Matches ist man davon abhängig, wie man selbst agiert und die Mannschaft führt. Man kann Mitspielern Befehle schicken und verschiedene Ausführungen von Moves vollziehen. Zum einen steht der normale Pass da (flach oder hoch entscheidet der Abstand zwischen Ball und Spieler), zum anderen der Schuss. Es gibt 2 Arten den Gegner vom Ball zu trennen. Entweder per Grätsche oder Tackle, wobei auch die „Gefahr“ besteht, dass der Gegner gar nicht mehr aufsteht.

Verschiedene Spiel-Orte, mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad, sowie ein 4-Spieler-Modus erfüllen einem jedem Hobby-Sportler die Wünsche, die man haben kann.

Grafik / Design:

Die Grafik ist übersichtlich und nicht überladen. Die Charaktere sind gut voneinander unterscheidbar und man kann nach einiger Zeit stärken und schwächen der Spieler ausmachen. Die Spielfelder sind wenig aufwendig konstruiert und per Side-Scroll in beide Richtungen ablaufbar, wobei der Blick immer auf den Ball gerichtet ist. Ist man selbst nicht in Ballnähe, so kann man sich auf dem Radar im römischer Ziffer wiederfinden.

Sound:

Jedes Land hat eine eigene Melodie, die Spielmusik ist aufregend und energisch konstruiert, ein wenig nervig, wenn man länger als 2 Stunden am Stück das Spiel spielt. Insgesamt klingen alle Sounds sehr schnell abgespielt, was jedoch auch wieder Schwung in das Spiel bringt. Alle Sounds sind dabei sogar eingängig und leicht zu merken.

Gameplay Video:

Fazit:

Mit ein wenig Übung hat man gute Chancen auf den World Cup, allerdings ist es nicht so einfach, wie es aussieht. Man muss Zeit und Schweiß investieren, um der Beste auf dem Platz zu sein und zu bleiben. Ein nettes Fussball-Spiel, dass jedoch für Fans von realistischen Fussball-Simulationen mit seriösen Inhalten ungeeignet sein wird. Für das Nintendo ist es jedoch durchaus eines der besseren Spiele, dass mit Super Mario Bros. und Tetris auf einer Cartridge im Set mit dem Nintendo Starter-Set für 4 Spieler erhältlich war.

PlattformGameplayGrafikSoundGamebalanceGesamtergebnis
NES8 / 106 / 105 / 107 / 1026 / 40

CultGamer Bewertung:

Hier können Gäste und CultGamer das Spiel bewerten

Bitte warten...

Weiteres ...

Leave a Comment