Xevious

Beginne deine Karriere als Kampfflieger-Pilot und zerstöre feindliche Einheiten!

Story:

Du steuerst einen Kampfflieger, der im Einsatz im feindlichen Land ist und entsprechende Einrichtungen und Einheiten aus den Weg räumen muss, um die feindliche Basis außer Gefecht zu setzen. Dazu stehen einem verschiedene Waffensysteme zur Verfügung, mit denen man dem Gegner ordentlich einheizen kann.

Gameplay:

Die Steuerung ist direkt und sauber übertragen. Durch die wenigen Möglichkeiten der Steuerung durch das Periphergerät des Nintendo-Systems ist eine vielfältigere Möglichkeit von Waffen- oder Rüstungsmöglichkeiten nicht gegeben. Es ist alleine oder zu zweit spielbar, wobei zu zweit wesentlich mehr Spielspaß entsteht.

Schwieriger bzw. Gewöhnungsbedürftig ist das Zielen auf Objekte, da das Fadenkreuz zwar anzeigt, wo eine Bombe einschlägt, aber diese Art etwas umständlich gemacht wurde. „Tiger-Heli“ zum Beispiel verwendet stattdessen eine Art „Streubombe“, die das Umfeld des Helikopters in einem festen Radius attackiert.

Grafik / Design:

Im einzelnen muss man anerkennen, dass die Umgebung so gestaltet wurde, dass man optisch den Eindruck bekommt, dass man über eine Landschaft fliegt. Allerdings halte ich die Verhältnisse der Objektgrößen für unrealistisch und die feindlichen Einheiten sehen größtenteils lächerlich aus. Das Design vom eigenen Kampfflieger gleicht einem Raumschiff, als einem effektiven und technisch überlegenden Kampf-Jet. Es gibt, grafisch, bessere Umsetzungen solcher Spiele.

Sound:

Ich hatte die ganze das Gefühl, dass ich an einem Daddel-Automaten sitze, in den man viel Geld schmeißt und nichts raus bekommt. Die Sounds sind sehr dürftig eingesetzt und mager an Substanz. Definitiv hat man hier auf die Gestaltung des Sounds Bezug genommen, als das Spiel fast fertig war. Da es vermutlich schon in der Entwicklung als Arcade-Spiel geplant war, nehme ich an, dass deshalb die Sounds dem Spielhallen-Sound der späten 80er Jahre angepasst wurde.

Gameplay Video:

Fazit:

Mein Fall ist es nicht, wird aber Genre-Fans mit Sicherheit mehr überzeugen, als jene, die wir bisher befragt haben. Macht euch selbst ein Bild oder helft anderen sich ein Bild von diesem Spiel zu machen, indem ihr eure Erfahrungen als Kommentar hinterlasst und eure Bewertung zu dem Spiel hinterlasst.

PlattformGameplayGrafikSoundGamebalanceGesamtergebnis
NES7 / 103 / 102 / 105 / 1017 / 40

CultGamer Bewertung:

Hier können Gäste und CultGamer das Spiel bewerten

Bitte warten...

Weiteres ...

Leave a Comment